Der Dachs

Aufgewühlte Erde, 5 bis 10 Zentimeter tiefe Löcher in den Beeten oder auf dem Rasen sowie Kratzspuren an den Bäumen deuten auf einen Dachs am Heuberg hin. Die nachtaktiven Tiere, die auf der Suche nach Regenwürmern, Schnecken, Insekten oder Fallobst sind, sind sehr scheu und ungefährlich für den Menschen. Hier in Kammerforst, am Rand des Nationalpark Hainich, wo noch die Natur Natur sein darf, könnten Urlaubsgäste unserer Ferienhäuser dieses seltene Tier bzw. seine Hinterlassenschaften zu Gesicht bekommen.

Comments are closed.